Samstag, 4. Januar 2014

It´s a boy ...

... es is a Lausbua :)

Wir haben gehofft, mitgefiebert und ganz fest die Daumen gedrückt. Meine Freundin Simone, die bereits zwei bezaubernde Mädchen zur Welt gebracht hat, erwartet ihr drittes Kind. In den ersten 6 Monaten der Schwangerschaft war das Kleine in Mamis Bauch bei den Ultraschall-Untersuchungen immer so positioniert, dass  das Geschlecht nicht zu erkennen war - doch jetzt ist das Geheimnis endlich gelüftet: Es wird tatsächlich ein kleiner bayerischer Lausbua!



So ein kleiner Lausbua braucht natürlich auch die passende Kleidung.



Für einen Lausbua-Body benötigst du folgende Materialien:
- Body, einfarbig
- Stoffe
- Garn
- Vliseline
- Pappe


Und so gehts:
1) Den gewünschten Schriftzug (hier: Lausbua) auf Pappe zeichnen und ausschneiden.
2) Die Buchstaben werden nun spiegelverkehrt auf das Vliseline gelegt und aufgezeichnet.
3) Vliseline auf den gewünschten Stoff bügeln und Buchstaben ausschneiden.
4) Herz auf das Vliseline aufzeichnen, grob zuschneiden, auf den gewünschten Stoff bügeln und ausschneiden.
5) Die Buchstaben mit Stecknadeln auf dem Herz befestigen und mit der Nähmaschine festnähen.
6) Herz auf dem Body feststecken und festnähen.


Tipps:
Die Buchstaben lassen sich gut aufnähen, wenn ihr bei der Nähmaschine ein kleine Stichlänge wählt. Ich benutze außerdem das Reißverschluss-Füßchen. So hat man die Nadel immer im Blick und man kann nahe am Rand entlang nähen.
Ich habe übrigens die Buchstaben doppelt aufgenäht. Es sind also zwei überlappende Nähte zu sehen.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen