Montag, 24. März 2014

DIY: Schnullerband


Ihr seid auf der Suche nach einem tollen Geschenk für die Ankunft eines neuen Erdenbürgers, zur Taufe oder zum ersten Geburtstag? Dieses Schnullerband mit Namen ist ein echtes Unikat und schnell & einfach genäht.





Super eignet sich dieses personalisierte Schnullerband übrigens auch für Kids, die eine Kita besuchen. Sollte der Schnuller samt Band mal abhanden kommen, kein Problem. Dank des aufgenähten Namens lässt sich der Sauger sofort zuordnen :)

Um ein Schnullerband zu nähen, benötigst du folgende Materialien:

* Baumwollstoffe
* Vliesline (H 310 für die Seitenteile und H 250 für den Mittelteil)
* passendes Garn
* Schnullerclip
* Kam Snaps


Und so geht`s:

Baumwollstoffe und Vliesline wie folgt zuschneiden:
Die Seitenteile werden an einem Stück gefertigt und erst kurz vor der Fertigstellung des Schnullerbandes auseinander geschnitten.

Vlieseline mittig (links und rechts 0,5 cm Rand lassen) auf die linke Seite der Stoffteile legen und aufbügeln.
Wenn du möchtest, kannst du das Mittelteil mit einem Dekostreifen versehen. Hierfür einfach aus dem Stoff, den du für die Seitenteile verwendest ein 1,5 x 4,5 cm großes Stück zuschneiden, mit Vliesline H 310 verstärken und an gewünschter Stelle auf das Mittelteil nähen.



Seitenteile:

Das Stoffstück für die Seitenteile mittig falten, bügeln und aufklappen (1). Nun die Seitenränder zum Bügelfalz hin falten (2) und umbügeln. Das Stoffstück nochmals mittig falten (3) und umbügeln. Mit der Nähmaschine knapp rundum des Randes nähen. Den Stoffstreifen ins 2 Teile schneiden: 9,5cm und 5,5 cm.


Mittelteil:

Das Stoffstück für den Mittelteil mittig falten (links auf links) und bügeln. Mit Bleistift oder Nähkreide den Namen des Kindes auf den Stoff schreiben. Ihr solltet auf genügend Abstand zum Rand achten, da das Stoffstück noch zusammengenäht werden muss.
Die Buchstaben werden entweder per Hand oder mit der Maschine aufgenäht. Bitte achtet darauf, dass ihr vorher das Stoffstück wieder auseinander klappt. Das Aufnähen der Buchstaben mit der Maschine benötigt etwas Übung. Stellt bei eurer Nähmaschine eine kurze Stichlänge ein, dann geht es einfacher. Ein schöner Effekt entsteht übrigens, wenn die Buchstaben doppelt oder dreifach genäht werden.

Die kurzen Ränder des Mittelteils, die nicht mit Vlieseline verstärkt sind, zur linken Seite hin umbügeln. Das Mittelteil mittig falten, so dass der Stoff rechts auf rechts liegt, mit Stecknadeln feststecken. Lange Kante mit ca. 3 mm Abstand absteppen. Mittelteil wenden und bügeln.












Fertigstellung:

Die beiden Seitenteile links und rechts ca. 0,5 cm in das Mittelteil schieben und mit Stecknadeln fixieren. Falls die Seitenteile relativ dick geworden sind, erst den Schnullerclip auf das kurze Seitenteil fädeln und anschließend am Mittelteil feststecken. Seitenteile und Schnullerclip am Mittelteil festnähen.
Kam Snaps in einem Abstand von ca. 4 cm am langen Seitenteil anbringen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen